Honoratioren 2022

Visionäre Persönlichkeiten und inspirierende Menschen

Sie sind Magier der Emotionen und Jongleure der Organisation. Sie haben Visionen Wirklichkeit werden lassen, die Kraft der Inszenierung erkannt und zur Meisterschaft gebracht. Ihnen ist die Austrian Event Hall of Fame gewidmet. Vor fünf Jahren feierte die „Hall of Fame des Österreicheichischen Events“ ihre Premiere. Am 28. Mai 2019 wurden abermals drei außergewöhnliche Persönlichkeiten ausgezeichnet. Damit wurden in der Austrian Event Hall of Fame bereits neunzehn Frauen und Männer für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie alle sind Visionärinnen und Visionäre des heimischen Live-Marketings.



Ohne Gery Keszler wäre die österreichische Eventbranche nicht annähernd das, was sie heute ist. Der Life Ball-Organisator ist stets, wie kaum ein zweiter, mit einer Riesenportion Begeisterung, Kreativität und Geschick bei der Sache. Und dieses Geschick stellte Gery Keszler schon früh unter Beweis. So war er zuerst als Visagist tätig, arbeitete in Paris für verschiedene Medien wie „Vogue“ oder „Marie Claire“ und ebenso für internationale Designer und Designerinnen wie Thierry Mugler, Vivienne Westwood oder Jean-Paul Gaultier als Make-up-Artist. Als die Idee zum Life Ball reifte, zog es ihn zurück nach Wien, was – und das kann man mit Gewissheit sagen – für Österreich als immenser Gewinn verbucht werden kann. Nach über 25 Jahren Life Ball engagiert Gery Keszler sich nun mit genauso viel Herzblut für die Initiative AUSTRIA FOR LIFE – um Kindern und Jugendlichen in Österreich, die von Pandemie und Krieg besonders betroffen sind, zu helfen.

Wenn jemand für den Begriff Kulinarik in der Eventbranche sinnbildlich stehen würde, dann wäre es Dorli Muhr. Als Initiatorin und Organisatorin diverser kulinarischer Events, wie etwa dem mit Gold ausgezeichneten Tafeln im Weinviertel oder den Winzer Clubbings, der Winzer Fête Blanche sowie Dinner im Weingarten in Carnuntum, weiß sie genau, wie der Hase läuft. Sie hat das Thema Events exzellent in das Weinmarketing integriert und gekonnt perfektioniert. Ihr Talent und ihr gutes Gespür hat sie schon 1991 bei der Gründung ihrer eigenen PR-Agentur Wine & Partners und 2002 mit ihrem eigenen Weingut unter Beweis gestellt. Und seither tut sie das immer und immer wieder – mit Erfolg. Kein Wunder, dass auch andere gerne von ihrem umfassenden Wissen und ihrer Erfahrung profi tieren wollen. So kam es schließlich auch, dass Dorli Muhr Jurorin in der Castingshow „Österreichs nächster Topwinzer“ wurde.

Helmut Zwickl ist vieles, vor allem aber ist er vielschichtig. Der gebürtige Wiener kam 1961 zum Kurier, für den er im Übrigen bis heute Kolumnen schreibt. Außerdem ist er mit Leiden- schaft als Motorsportjournalist für Motorsport aktuell, Alles Auto und Autorevue tätig, machte 1971 sogar den Pilotenschein und war – wie könnte es auch anders sein – selbst als Rennfahrer unterwegs. Helmut Zwickls Leben ist von Pferdestärken und Motoröl geprägt. Da überrascht es einen nicht, dass er als Organisator der Autoveteranenrallye Ennstal-Classic, einer der bekanntesten Oldtimer-Rallyes in Österreich und Europa für historische Automobile, und der Planai-Classic, einer Motorsportveranstaltung für historische Automobile, auf der Erfolgswelle schwimmt. Die Ennstal-Classic ist seit 30 Jahren ein nicht wegzudenkendes Event, das konstant gewachsen und perfektioniert wurde und bei dem auch immer große Namen wie Sir Stirling Moss oder Dietrich Mateschitz vertreten waren.